Abteilung Kraft- und Gesundheitssport

Gesundheit ist nicht Alles – aber ohne Gesundheit ist alles Nichts
Kraft ist nicht Alles – aber ohne Kraft ist alles Nichts

Nach dieser Devise läuft unser Übungsbetrieb.

Mitmachen kann Jeder und Jede, ob Jung (grundsätzlich ab 15 Jahre) oder Alt.

Trainiert wird garantiert jeder Muskel, wobei die Schwerpunkte in den Bereichen

  • Sturzprophylaxe
  • Stabilisationstraining
  • Sensomotorisches Training
  • Muskeltraining
  • Kraftaufbau
  • Kraftausdauer
  • Funktionale Gymnastik
  • Muskuläre Dysbalance und Dehnen

Hierzu nutzen wir als Trainingsgerät unseren eigenen Körper (besonders für Bauch, Seite und Rücken) Tubes, Bänder und Kurzhanteln. Hierbei hat Jeder oder Jede die Wahl, ob er/sie mit leichten (ab. 0,5 kg) oder mit schweren (bis 5 kg) Gewichten arbeiten will. Und natürlich wie viel man erreichen will oder kann.

Wer nach dem allgemeinen Training, welches grundsätzlich 1 ½ Stunden währt, noch Lust auf ordentliches Krafttraining hat, kann sich gern noch an verschiedenen Kraftgeräten (z. Zeit noch Hantelbank, Barren und Aushänger) beschäftigen. Nach dem Training geht’s es dann in unseren gemütlichen Vereinsraum, wo die verlorenen Energien wieder aufgeladen werden können.

Trainiert wird die Gruppe durch unseren sportlichen Leiter Peter Saltenberger

Peter hat die Qualifikation:

  • Übungsleiter C Fitness und Gesundheit
  • Übungsleiter B Sport in der Prävention
  • Zusatzschulung: Rücken- Fit Trainer
  • Gesundheits- und Bewegungstraining
  • Arbeiten an Trainingsgeräten eines Fitness-Studios

Berechtigung zum Führen von Kursen mit den Gütesiegeln:

 

 

 

 

Bis zum Ende der Sommerferien werden wir ein variables Übungsprogramm zur Krafterhaltung gestalten. Nach den Sommerferien werden wir, dann bestimmt mit neuen Kraftgeräten, ein Steigerungsprogramm starten. Dieser Zeitpunkt ist besonders geeignet für allgemeine Sportanfänger und natürlich auch für Wiedereinsteiger.

Ein Probetraining ist immer möglich.
Die Trainingszeiten sind Freitag ab 20:00 Uhr.
Wer eine stärkere Leistungsherausforderung sucht, kann gerne schon ab 18:00 Uhr in der Kraftabteilung seine Grenzen finden.