Rückblick: Erste Mensfelder Wein-Käse-Wanderung des TV Jahn

Das war ein phantastischer Tag!
Die erste vom TV Jahn Mensfelden organisierte Wein-Käse-Wanderung für Alle war ein voller Erfolg. Angefangen vom Wetter, das mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wie bestellt fürs Wandern war, bis zur letzten Tasse Kaffee oder zum letzten Glas Wein am späten Nachmittag haben sich viele Interessierte in Mensfelden an der Erich-Valeske-Halle eingefunden. Dort war der Start- und Zielpunkt für die Touren mit unterschiedlicher Streckenlänge und verschiedenen Schwierigkeitsgraden.
Die ersten Wanderfreunde trafen pünktlich um 10.00h morgens an der Halle ein, gerüstet für einen erlebnisreichen Tag.


Die erste Etappe führte von der Erich-Valeske-Halle bis zum Roten Meer (ca. 1,2 km). Dort erwartete man die Naturfreunde schon am komfortablen Unterstand, wo jeder sich mit oder ohne Getränk in die Sonne, in den Schatten oder ans Wasser setzen und den Moment genießen konnte. Wer Fragen zum Leben im und auf dem Wasser hatte, der bekam fachkundige Auskunft von den Mitgliedern des Angelvereins Heringen, die sich regelmäßig um die Pflege des alten  Biotops kümmern.
Vom Roten Meer ging es auf den zweiten Abschnitt des vorgeschlagenen Weges – zum Steinbruch in Mensfelden (2,8 km). Dort waren extra für diesen Tag die Tore geöffnet worden, um den Einwohnern Hünfeldens und umliegender  Ortschaften  Gelegenheit zu geben, den Steinbruch zu besichtigen und sich über den Einsatz der gebrochenen Steine, die vorwiegend beim Straßenbau zum Einsatz kommen, zu informieren. Ab 11.00h morgens sollten bis 16.00h nachmittags stündlich Führungen stattfinden, aber die geplanten sechs Führungen sind auf zwölf erweitert worden, weil der Andrang und das Interesse die geplante Anzahl  deutlich überstiegen. Mit durchschnittlich 30 Teilnehmern pro Führung  haben ungefähr 360 Wanderer Wissenswertes über den Steinbruch erfahren. Zum Glück warteten drei Mitarbeiter auf die Naturfreunde, so dass sich die Fachleute immer wieder neuen Besuchern widmen und viele Fragen beantworten konnten. So konnte man erfahren, dass neun Mitarbeiter alle Arbeiten im Steinbruch bewältigen, und dass sie in diesem Frühjahr immer wieder Besuch von einer handzahmen Fähe erhielten, die sich erst verabschiedete, als ihre Jungen eigene Wege gingen.

Vom Steinbruch wurde das nächste Etappenziel, der Meko, anvisiert (2,4 km). Hier wartete am Vormittag und auch am Nachmittag ein Zweierteam, das alle Wanderer mit Wasser, Wein, Käse und Wurst versorgte. Dieser Standort hatte mit Sicherheit die originellste Behausung. Inmitten des grünen Umfelds stand eine große rote Erdbeere, die als Versorgungsstation diente und auch von vorbeikommenden Radlern, Modellfliegern und Paraglidern bestaunt und angenommen wurde.

Auch hier standen Mitglieder des BUND, die sich mit viel Liebe und Engagement dem Schutz der Natur verschrieben haben, Frage und Antwort. Schließlich ist der Mensfelder Kopf bekannt für seine Besenheide. Um sie zu schützen, werden jedes Jahr im Frühjahr/Sommer Schafe zur Beweidung eingesetzt, die die Heide überwuchernden Triebe dominanter Jungpflanzen abweiden. Wer sich am späten Nachmittag noch am Meko aufhielt, der wurde Zeuge des ‚Almabtriebs‘ der Schafe, die an diesem Sonntag ihren Heimweg nach Gnadenthal antraten.
Die letzte Etappe führte vom Mensfelder Kopf über die schöne Aussicht zurück zur EV-Halle (3,1 km), wo man den erlebnisreichen Nachmittag bei Kaffee und einer reichen Auswahl an selbst gebackenen Kuchen oder einem Glas Wein ausklingen lassen konnte.
An dieser Stelle ein ganz großes DANKESCHÖN an alle Kuchenspender/innen und an die Helfer/innen, die mit viel Einsatz  zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Es haben alle hervorragende Arbeit geleistet!

Wer seine individuelle Route zusammengestellt hatte und sich nach der Mittagszeit im Außenbereich des Wandercafes aufhielt, der durfte sich davon überzeugen, dass man die Wanderung auch gut zu Pferd unternehmen  konnte. Zwei  Mensfelder Reiterinnen hatten die nicht alltägliche Idee, der Einladung mit je einem PS zu folgen.
Ob auf dem Pferd, per pedes, im Kinderwagen oder mit dem Laufrad – es gab für alle Altersstufen und Fitnessgrade Möglichkeiten, an der Veranstaltung teilzunehmen. Und da die Resonanz durchweg sehr positiv war, wird es sicher im kommenden Jahr eine Fortsetzung geben.

Großer Mitmachsporttag beim TV JAHN Mensfelden am 07.06.2014

Der TV JAHN Mensfelden wird 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass wollen wir allen Neugierigen und Interessierten die Möglichkeit geben unsere Abteilungen kennenzulernen. Zuschauen oder Mitmachen, wobei mitmachen doch eh mehr Spaß macht ;-)
Flyer (Link)
Programm:

  • 13.00-14.30 Badminton zum kennenlernen
  • 15.00-15.30 CROSS FITNESS Faszientraining für Anfänger
  • 15.30-16.30 CROSS FITNESS Faszientraining für Trainierte
  • 15.00-17.00 Vorstellung unserer neuen Trainingsgeräte
  • 17.00-18.00 Gymnastik für Ältere, Vorführung unserer Altersturner
  • 18.00-19.00 DRUMS ALIVE® für Anfänger
  • 20.20-23.00 ZUMBA ® Party mit Andy & Britta (Teilnehmerkarten erforderlich)

Für das leibliche Wohl wird in unserem Sportlercafe gesorgt

Betreten der Halle nur mit sauberen Turnschuhen. Keine Haftung bei Unfällen/Teilnahme auf eigene Gefahr

 

Wein Käse Wanderung WKW 2014

Jubiläums WeinKäseWanderung2014
erstmalig für „Alle“: Erlebniswandern
Los geht’s in Mensfelden an der Erich Valeske Halle.

In unserem Cafe im Raum der Begegnung besteht die Möglichkeit sich erst einmal zu sammeln, zu stärken oder zu informieren. Wer möchte, erwirbt zur weiteren Verwendung (sehr empfohlen) oder zur Erinnerung, ein stabiles, aber nicht bruchfestes Jahn-Weinglas. Die Besonderheit ist, dass es immer einen Schluck extra gibt, wenn man sich sein Glas nachfüllen lässt. Für unsere Teilnehmer, welche die Wanderung mit einem deftigen Frühschoppen beginnen wollen, wartet die im Raum der Vereine eingerichtete Weinlaube. Sie werden empfangen von der Winzerfamilie Galler und können nach Herzenslust erlesene Weine versuchen, oder aber sich von unserem Winzer über das Geheimnis des Weinbaus informieren lassen. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein großzügig angelegter Kinderspielplatz, so dass auch die jüngeren Naturliebhaber sich in Mensfelden wohlfühlen werden. Sie brauchen keine Eintrittskarten zu kaufen, es gibt auch keine Zeitmessung oder Kontrollpunkte. Es besteht aber auch kein Versicherungsschutz. Sie wandern auf eigene Gefahr.

Von der EVH aus führt eine Route zum „Roten Meer“. Dort erwarten Sie Sachkundige, welche über die Entstehung, Geschichte, Fauna, Flora und Pflege des Ortes referieren. Die genauen Uhrzeiten der Vorträge entnehmen Sie einem Aushang an der EVH. Im idyllischen Haus am Meer erwartet Sie eine kleine Stärkung, natürlich gibt es, wie an allen anderen Standorten, nicht nur Wein, sondern auch alkoholfreie Getränke und Käse oder eine deftige Wanderworscht. Ab hier können Sie sich nach Lust, Laune und Sonnenschein entscheiden, ob Sie den Tag am See verbringen, zurück zur EVH wandern, oder die Kombiroute zum Steinbruch nutzen. Zum Steinbruch gelangen Sie auch direkt von der EVH über die Route 2. Von 10:00- 16:00 findet immer zur vollen Stunde eine Führung durch den Betriebsleiter des Steinbruches statt. Sie finden auch hier eine kleine Weinlaube, in der Sie sich für den weiteren Tag stärken können.

Vom Steinbruch aus führt Sie Ihr Weg entweder zurück zur EVH , oder Sie genießen den Weg durch den herrlichen Mensfelder Mischwald und gelangen über eine Kombiroute zum Mensfelder Kopf. Dort erwartet Sie ein Vertreter des Nabu mit vielen interessanten Informationen über das Naturschutzgebiet Mensfelder Kopf mit seiner einzigartigen Besenheide. Zum Mensfelder Kopf gelangen Sie auch direkt über die Route 2 zum Steinbruch. Auch an diesem einzigartigen Ort erwartet Sie ein Wein- Käsestand, damit Sie die herrliche Aussicht mit besonderen Gaumenfreuden genießen können.

Vom Mensfelder Kopf aus können Sie wieder direkt zurück wandern (nicht beschildert) z.B. über die Schlimmstraße. Sie haben aber auch die Möglichkeit, den Panoramaweg weiter zu wandern, um dann über die „schöne Aussicht“ durch den Ort zur EVH zurückzukehren. Hier erwarten Sie bei schönem Wetter ein Cafe-Bier-Wein-Wanderhof, wo Sie zum Kaffee- oder Weintrinken und zum geselligen Zusammensein ganz herzlich eingeladen sind.

Flyer (Link)

Veröffentlicht unter Termin

Jubiläumszeltlager 2014

Liebe Freunde des Hasenbachtals, anlässlich unseres Vereinsjubiläums möchten wir auch einen nostalgischen Abstecher auf unseren wunderschönen Zeltplatz machen. Von Donnerstag, dem 19.6.2014 (Fronleichnam) bis Sonntag, den 22.6.2014 ist das Jubiläumszeltlager geplant. Wer erinnert sich nicht gerne an so wunderbare Dinge wie Lagerfeuer, Staudamm bauen, nasse Gummistiefel, Mühlenbrot, alle Kinder Pudding holen usw. Alle Mitglieder des TV-Jahn und Freunde des Hasenbachtals sind herzlich eingeladen, diese Erinnerungen aufzufrischen. Es ist wie früher als „das offizielle Zeltlager“ mit Vollverpflegung geplant. Damit wir besser in die Vorplanungen einsteigen können, möchten wir alle ernsthaft Interessierten bitten, sich bis 28.4.2014 bei Ellen Weyershäuser ellen.rudi.w_@t-online.de zu melden. Das ist dann natürlich noch keine feste Anmeldung. Oder einfach einen Zettel in den Briefkasten in der Sonntagsstraße 33 einwerfen. Ich hoffe, wir sehen uns im Hasenbachtal!

Absender:
TV Jahn Mensfelden , Ellen Weyershäuser , Sonntagsstr. 33 , 65597 Hünfelden-Mensfelden

Veröffentlicht unter Termin