NOSTERT 2018

Das diesjährige Oster-Turnier der Badminton-Abteilung des TV Jahn Mensfelden fand am 07. April 2018 als Badminton-Doppel-Turnier statt.

Das Turnier wurde in der Erich-Valeske-Halle ausgetragen, es wurde auf drei Feldern parallel gespielt.

Viele Helfer, eine tolle Organisation und eine prima Atmosphäre zeichneten das diesjährige Turnier aus.

Spielmodus / Turnierverlauf :

Die Meldungen bestanden aus sieben Herrendoppeln, einem Damendoppel und einem Mixed-Doppel.
Neben langjährigen Teilnehmern aus Rennerod, Elz und Mensfelden waren diesmal erstmalig auch Spieler aus Idstein und Niederselters am Start.

Die Vorrunde wurde in zwei Fünfer-Gruppen gespielt (wobei durch eine kurzfristige Absage ein Platz leer bleiben musste).

Es wurden alle Plätze ausgespielt. Die vier Besten jeder Gruppe erreichten das Viertelfinale und hatten so noch die Chance, um den Sieg zu spielen, was zur Folge hatte, dass nur der Fünftplatzierte der schwarzen Gruppe nach der Vorrunde ausscheiden musste.

Das gesamte Turnier zeichnete sich durch viele faire und spannende Spiele aus. Bei einigen Spielen ging es besonders knapp zu, exemplarisch seien hier mal das Spiel um Platz fünf und das Finale genannt.

Abschlussplatzierungen:

1. Platz Timo Lüttmann / André Steinmann
2. Platz Oliver Gröschen / Andreas Zinke
3. Platz Danny Kramer / Thomas Betz
4. Platz Michael Gröschen / Markus Bredowski
5. Platz Tina Diehlmann / Nicola Winkler
6. Platz Susanne Müller / Stefan Löbrich
7. Platz Jürgen Fachinger / Stefan Wichmann
8. Platz Fritz Petrak / Steffen Baier
9. Platz Jens Frömel / Stefan Müller

Spielplan

Hobbyliga Hessen-West: TV Jahn Mensfelden – TG Groß-Karben 8:0

Im letzten Vorrundenspiel gegen die TG Groß-Karben konnte der TV Jahn ohne Satzverlust ein souveränes 8:0 einspielen. Zu keiner Zeit war der Sieg ernsthaft in Gefahr. Verena Löbrich sammelte Ihre ersten Spielerfahrungen und konnte im Damendoppel und im Mixed Ihre ersten Siege feiern.
Tina Diehlmann konnte als einzige in der gesamten Liga alle Ihre 8 Spiele in der Vorrunde gewinnen und führt die Rangliste souverän an.

Zum Abschluss der Vorrunde liegt der TV Jahn somit mit 8:0 Punkten und einem überragendem Spielverhältnis von 29:1 souverän auf Platz 1. Die Qualifikation für die Endrunde der Hessenmeisterschaft ist somit schon jetzt so gut wie geschafft.

Die Punkte für den TV Jahn holten :

HD 1 : Peter Saltenberger/Andreas Zinke
HD 2 : Markus Bredowski/Michael Gröschen
HE 1 : Nico Schmidt
HE 2 : Jens Frömel
HE 3 : Markus Bredowski
DD : Tina Diehlmann/Verena Löbrich
DE : Tina Diehlmann
Mix : Verena Löbrich/Stefan Löbrich


Zum Rückrundenauftakt erwartet der TV Jahn Mensfelden bereits am 24.01.2018 um 19:00 Uhr das Tabellenschlusslicht aus Walluf.

Badminton: TV Idstein – TV Jahn Mensfelden 1:7

Im Spitzenspiel beim TV Idstein holte der TV Jahn den erhofften Sieg, der mit 7:1 sehr klar und souverän ausfiel.

Alle Doppel, sowie alle Spiele mit Damenbeteiligung konnten gewonnen werden. Lediglich bei den Herreneinzeln konnte Idstein, wie auch schon in den beiden Spielen der Vorsaison, dem TV Jahn Paroli bieten.

Ein letztendlich überzeugender und verdienter Sieg, welche evtl. schon der Grundstein für den Gruppensieg in der Hobbyliga Hessen West sein könnte.

Die Punkte für den TV Jahn holten :

HD 1 : Stefan Löbrich / Danny Kramer
HD 2 : Andreas Zinke / Nico Schmidt
DD : Tina Diehlmann / Nicola Winkler
DE : Tina Diehlman
HE 1 : Danny Kramer
HE 3 : Andreas Zinke
Mix : Nicola Winkler / Stefan Löbrich

Das nächste Spiel findet am 17.01.2018 um 19:30 in der EVH in Mensfelden gegen die Mannschaft aus Walluf statt.

Badminton Hessen-Hobbyliga: TV Jahn Mensfelden – TSV Walluf 8:0

Im Heimspiel gegen den bisher noch sieglosen TSV Walluf ließ der TV Jahn nichts anbrennen und konnte souverän mit 8:0 gewinnen und blieb dabei sogar ganz ohne Satzverlust und holte sich damit bei einem Spiel weniger die Tabellenführung von der Fraport AG wieder zurück.

Die Punkte für den TV Jahn holten :

HD 1 : Nico Schmidt / Andreas Zinke
HD 2 : Markus Bredowski / Jens Frömel
DD : Tina Diehlmann / Stephanie baran
HE 1 : Andreas Zinke
HE 2 : Nico Schmidt
HE 3 : Jens Frömel
Mix: Tina Diehlmann / Stefan Löbrich

In einer Woche am 24.05. um 19:15 steht das schwere Heimspiel gegen den TV Idstein an, gegen den in der Vorrunde zwar mit 5:2 gewonnen wurde, sich aber als sehr starker Gegner entpuppte. Mit einem Sieg könnte bereits eine Vorentscheidung um die Hessenmeisterschaft fallen, hätte der TV Jahn dann 3 Minuspunkte weniger auf dem Konto als der Zweitplatzierte Fraport.

 

 

 

 

7. Mensfelder Badminton-Turnier (Nostert)

Das 7. Turnier der Badminton-Abteilung des TV Jahn Mensfelden fand am 22. April 2017 als Badminton-Doppel-Turnier statt.

Das Turnier wurde in der Erich-Valeske-Halle ausgetragen, es wurde auf drei Feldern parallel gespielt.

Wie im Vorjahr konnte mit einem vollen Teilnehmerfeld gespielt werden, es lagen sechzehn Anmeldungen vor.

Besonders zu erwähnen bleibt, dass sich die Bandbreite der teilnehmenden Vereine weiter vergrößert hat. Neben langjährigen Teilnehmern aus Rennerod und Dauborn waren diesmal erstmalig auch Spieler aus Limburg, Elz und Bad Camberg am Start.

Viele Helfer, eine tolle Organisation und eine prima Atmosphäre zeichneten das diesjährige Turnier aus.

Abschlussplatzierungen:

Herrendoppel

1. Platz Oliver Gröschen / Andreas Zinke
2. Platz Kai Sodemann / Heinz Rudloff
3. Platz Nico Schmidt / Lukas Schmitt
4. Platz Danny Kramer / Thomas Betz
5. Platz Jens Frömel / Peter Saltenberger
6. Platz Markus Bredowski / Michael Gröschen
7. Platz Torsten Giehl / Niklas Giehl
8. Platz Stefan Schlosser / Holger Schneider Achental
9. Platz Arko Hanewald / Stefan Wichmann

Damendoppel

1. Platz Tina Diehlmann / Regina Langschied
2. Platz Stephanie Baran / Nicola Winkler
3. Platz Silvia Heinemeier / Annette Hübsch
4. Platz Kerstin Sehr / Lena Appel

 Gemischtes Doppel

1. Platz Verena Löbrich / Stefan Löbrich
2. Platz Sue Müller / Dominik Klappert
3. Platz Michaela Krüger / Christoph Krüger

Ausführlicher Bericht inkl. aller Tabellen

Fraport – TV Jahn Mensfelden 2:5

Bei der Fraport AG konnte sich der TV Jahn durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem 5:2 Erfolg die Halbzeitmeisterschaft praktisch schon vorzeitig sichern.

Das noch ausstehende Spiel gegen Walluf dürfte nur noch Formsache werden. Ohne Verlustpunkt steht der TV Jahn souverän an der Tabellenspitze.

Die Punkte für den TV Jahn holten :
HD 1 : Stefan Löbrich/Andreas Zinke
HD 2 : Nico Schmidt/Danny Kramer
DE : Tina Diehlmann
HE 3 : Andreas Zinke
Mix : Stephanie Baran/Stefan Löbrich

Das Nachholspiel gegen Walluf ist noch nicht neu terminiert.  Das Rückspiel gegen Fraport wurde auf den 28.06. vorverlegt.

Das nächste Spiel bestreitet der TV Jahn zum Rückrundenauftakt am 24.05. in der Erich-Valeske-Halle gegen den TV Idstein, welches bereits vorentscheidenden Charakter im Kampf um die Hessenmeisterschaft besitzt.

Badminton: TV Jahn Mensfelden- TGS Erbach 7:0

Auch im 2. Saisonspiel gegen den zweiten Liganeuling aus dem Rheingau ließ der TV Jahn nichts anbrennen und ließ diesem nicht den Hauch einer Chance. Nicht nur, dass Erbach keinen einzigen Satz gewinnen konnte, sondern auch die Deutlichkeit der einzelnen Sätze beeindruckte.

Die Punkte für den TV Jahn holten:

HD 1: Stefan Löbrich/ Jens Frömel
HD 2: Markus Bredowski / Michael Gröschen
DE : Tina Diehlmann
HE 1 : Stefan Löbrich
HE 2 : Markus Bredowski
HE 3 : Jens Frömel
Mix : Peter Saltenberger/ Tina Diehlmann

Im nächsten Spiel reist der TV Jahn am 07.03. zum Auswärtsspiel nach Karben.

Badminton:Hobbyliga TV Idstein – TV Jahn Mensfelden 2:5

Im ersten Saisonspiel gelang dem TV Jahn beim noch unbekannten Liganeuling aus Idstein ein 5:2 Erfolg. Somit könnte man den Saisonauftakt als sehr gelungen bezeichnen!

Schnell konnte Mensfelden nach den ersten 4 Spielen mit 4:0 in Führung gehen, womit die Partie bereits entschieden war. Bei den beiden Niederlagen im Herreneinzel mussten sich Lukas Schmitt und Danny Kramer jeweils erst im 3. Satz geschlagen geben.

Insgesamt bot der TV Jahn eine gute Mannschaftsleistung, die aber auch nötig war, denn Idstein spielte auf gutem Liga-Niveau, ist keineswegs zu unterschätzen und jetzt schon eine Bereicherung für die Hobbyliga!

Die Punkte für den TV Jahn holten :

HD 1 : Stefan Löbrich / Danny Kramer
HD 2 : Andreas Zinke / Lukas Schmitt
DE : Tina Diehlmann
Mix : Tina Diehlmann / Stefan Löbrich
HE : Andreas Zinke

Im ersten Heimspiel der neuen Saison empfängt der TV Jahn am 22.02.2017 um 19:30 Uhr den nächsten Neuling von der TGS Erbach/Rheingau in der Erich-Valeske-Halle.

Mensfelder Doppel räumen in Rennerod die Titel ab

Beim 4. Nachtturnier unserer Renneroder Badmintonfreunde traten 3 Mensfelder Doppel und eine Mixedpaarung an. Insgesamt waren 31 Paarungen am Start, die Ihre Sieger Im Herrendoppel, Dammendopel und Mixed suchten.

Alle 31 Paarungen wurden in 2 Gruppen eingeteilt, in denen in der Vorrunde nach dem Schweizer System jede Paarung 5 Spiele absolvierte. Es konnten bei diesem System auch Herrendoppel gegen Mixed spielen.

So kam es dann auch, dass in der Vorrunde die beiden Mensfelder Paarungen Tina Diehlmann/Stefan Löbrich und Oliver Gröschen/Andreas Zinke aufeinandertrafen, was die Herren gang knapp mit 21:19 und 21:20 gewinnen konnten. Wie sagte der Turnierleiter übers Mikrofon : „Auf Feld 6 entwickelt sich ein dramatisches Spiel“. Trotz der Niederlage wurden Tina und Stefan Gruppenzweiter hinter Oliver und Andreas.

In der anderen Gruppe überraschte das Doppel Markus Bredowski und Michael Gröschen mit dem Gruppensieg. Peter Saltenberger und Nico Schmidt wurden Gruppenvierter und qualifizierten sich somit auch für das Viertelfinale, womit alle Mensfelder Paarungen schon unter den ersten 8 waren. Markus und Michael, sowie Tina und Stefan gewannen Ihre Viertelfinalspiele. Im letzten Viertelfinale kam es erneut zu einer rein Mensfelder Begegnung zwischen Peter und Nico und Oliver mit Andreas. Peter und Nico spielten sehr stark und gewannen den ersten Satz klar. Im 2. Satz schien der Verlauf wie im ersten Satz zu sein, doch ab der 2. Hälfte des 2. Satzes wendete sich so langsam das Blatt zugunsten von Oliver und Andreas, die diesen dann auch gewannen und im dritten und entscheidenden Satz alles klar machten. Im Halbfinale gab es wieder eine Mensfelder Begegnung zwischen Tina und Stefan und Markus und Michael, das Tina und Stefan souverän gewannen. Auch Oliver und Andreas gewannen ihr Halbfinale souverän, womit es dann zum rein Mensfelder Finale mit Tina und Stefan kam. Das Endspiel wurde dann nicht ganz so dramatisch wie das Vorrundenspiel, Oliver und Andreas hatten das Spiel stets im Griff und gewannen klar in 2 Sätzen. Im Spiel um Platz 3 konnten Markus und Michael noch einmal voll überzeugen und gewannen dieses Spiel klar. Peter und Nico gewannen noch das Platzierungsspiel um Platz 5, hätten aufgrund der gezeigten Leistungen aber einen Platz unter den ersten 4 verdient.

Ein ganz starker Auftritt aller Mensfelder Spieler, die im gesamten Turnierverlauf in 32 Spielen nur ein Spiel verloren haben, das nicht vereinsintern war.

In der Herrenkonkurrenz belegten somit :

Platz 4 : Peter und Nico
Platz 2 : Markus und Michael
Platz 1 : Oliver und Andreas

In der Mixed-Konkurrenz gewannen somit Tina und Stefan den ersten Platz !